PORTFOLIO WIZARD - Depotoptimierung

Die Auswahl einzelner renditestarker Fonds z.B. mittels Hitlisten ist noch relativ einfach möglich. Die Zusammenstellung eines Fondsdepots, das die mit den Einzelfonds verbundenen Risiken einerseits möglichst breit streut und andererseits bei gegebener Renditeerwartung ein minimales Gesamtrisiko hat, ist schon weit schwieriger.

Als ideale Ergänzung zu FVBS Fundanalyzer können Sie die Depotoptimierung direkt aus der Depot- und Musterdepotverwaltung aufrufen. 

Einstiegscockpit

Im Einstiegscockpit wählen Sie nur das jeweilige Fonds-Universum (Favoritenliste) aus und starten die Depotoptimierung. Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten können Sie entsprechend Ihrer Anforderungen vorbelegen, jedoch jederzeit in der konkreten Optimierungssitzung anpassen.

Durch die Angabe eines positiven bzw. negativen Anlagebetrags können Sie einen Zu- bzw. Verkauf bei der Optimierung berücksichtigen. Mit Hilfe der teilweisen bzw. kompletten  Fixierung von Depotpositionen teilen Sie dem Optimierer mit, dass diese Positionen nicht umgeschichtet werden dürfen.

Optimierungscockpit

Im Optimierungscockpit können Sie das Ergebnis analysieren und interaktiv durch die Anpassung der Optimierungsparameter feinjustieren. 

Das Optimierungscokpit besteht im wesentlichen aus der Risiko-Ertrags-Kontrollanzeige, den Steuerelementen für die Optimierung und dem Analysebereich.

Risiko-Ertrags-Kontrollanzeige

In der Anzeige werden das bestehende Depot (Analyse-Depot) in roter Farbe und das optimierte Depot in grüner Farbe abgebildet. Hierbei werden die Kennzahlen Rendite, Volatiliät und Sharpe Ratio gegenübergestellt. 

mehr Informationen

Steuerung der Optimierung

Neben den zahlreichen Einstelloptionen wird die Optimierung im Wesentlichen durch folgende Stellschrauben beeinflusst:

  • Fondsuniversum (oder auch Favoritenliste genannt)
    Das Fondsuniversum ist die Liste von Investmentfonds, die der Optimierungsalgorithmus für die Ermittlung der möglichst effizienten Portfolios verwendet. Falls der Algorithmus vorschlägt, neue Wertpapiere in ein Depot aufzunehmen, so stammen diese aus dem Fondsuniversum.
mehr Informationen

Was versteht man unter der Menge von effizienten Portfolios?
Das sind die Portfolios, die unter Berücksichtigung des jeweiligen Fondsuniversums (inklusive Depottitel) und Einstellungen, durch Umschichtungen nicht mehr verbessert werden können. D.h., dass sich bei gleicher Rendite das Risiko nicht weiter reduzieren lässt oder bei gleichem Risiko keine höhere Rendite erwarten lässt.

  • Risikoeinstufung 
    Die Risikoeinstufung ist mit der wichtigste Steuerparameter für die Depotoptimierung. Sie gibt dem Optimierungsalgorithmus vor, in welchen Riskobandbreiten sich ein Anlegerdepot bewegen darf.
mehr Informationen
  • Umschichtungsparameter
    Der Umschichtungsparameter legt fest, wieviel Prozent eines bestehenden Depots umgeschichtet werden darf.
Beispiel

Setzt man z.B. für ein Depot mit einem Gesamtwert von 10.000 € den Wert des Umschichtungsparamter auf 30 Prozent, so werden Anteile im Wert von höchstens 3000 € verkauft. Es werden dabei diejenigen Fonds verkauft, die die Risiko-Ertrags-Balance am ungünstigsten beeinflussen. Werden die möglichen 30 Prozent Umschichtung nicht ausgeschöpft, ist das Portfolio in seiner gegenwärtigen Zusammensetzung schon gut positioniert.

Analyse des Ergebnises

Portfolio Wizard ist als Realtime-Anwendung umgesetzt, d.h. jegliche Änderung an den Steuerungsparametern führt zu einer neuen Optimierungsberechnung, deren Ergebnis sofort angezeigt wird. Mit Hilfe der nachfolgenden Analysen können Sie das Ergebnis von verschiedenen Seiten beleuchten und jederzeit iterativ Anpassungen an den Steuerungsparametern durchführen. 

  • Ergebnisbewertung
    Die Ergebnisbewertung setzt sich aus dem Güte-Vergleich und der Beurteilung der Risikostreuung zusammen.
    Der Güte-Vergleich zeigt für das Analysedepot und das optimierte Depot, inwieweit diese den Anforderungen an ein homogenes, ausreichend diversifiziertes Portfolio Rechnung tragen.
    Die Riskostreuung wird in Form der durchschnittlichen Korrelation gemessen.
Grafikdarstellung und zusätzliche Informationen
  • Effizienzkurve
    Die Effizienzkurve ist die grafische Darstellung aller effizienten Portfolios. Unter effizienten Portfolios versteht man, alle Kombinationen an Wertpapieren, die durch Umschichtungen nicht mehr verbessert werden können.  D.h., dass sich bei gleicher Rendite das Risiko nicht weiter reduzieren lässt oder bei gleichem Risiko keine höhere Rendite erwarten lässt. Die dabei berücksichtigten Wertpapiere ergeben sich aus dem Fondsuniversum inklusive der Depottitel. 
Grafikdarstellung und zusätzliche Informationen
  • Beiträge zu Risiko und Ertrag
    Jedes in einem Portfolio enthaltene Wertpapier trägt sowohl auf der Risiko- als auch auf der Ertragsseite etwas zum Gesamtergebnis des Portfolios bei. Die Risikobeiträge der einzelnen Wertpapiere aufsummiert ergeben das zu erwartende Risiko des Portfolios. Summiert man in der gleichen Weise alle Ertragsbeiträge und addiert zusätzlich den Festgeldzins, dann erhält man den zu erwartenden Ertrag des Portfolios.
Grafikdarstellung und zusätzliche Informationen
  • Value-at-Risk
    Das Value-at-Risk-Diagramm in Portfolio Wizard hilft Ihnen, sich ein Bild von der zu erwartenden Schwankungsbreite des Anlageergebnisses eines Depots zu machen. 
Grafikdarstellung und zusätzliche Informationen
  • Fondsliste
    Die Fondsliste zeigt alle Wertpapiere des Analysedepots (Ausgangsdepot) und des Optimierungsvorschlags.
Grafikdarstellung und zusätzliche Informationen
  • Asset Allocation
    Diese Grafik zeigt auf, in welche Fondsgattungen und- Fondskategorien sich das Optimierungsergebnis unterteilt.
Grafikdarstellung

Ergebnisdokumentation

  • Optimierungsgutachten
    Das Gutachten beinhaltet den Optimierungsvorschlag von Portfolio Wizard. Dieser ist ausführlich und anschaulich erklärt. Alle Einstellungen und Festlegungen sind MiFID-konform dokumentiert. 

  • Optimiertes Depot in FVBS speichern
    Das optimierte Depot kann in der Depotverwaltung von FVBS Fundanalyzer gespeichert werden.